Frauengesprächskreisarchiv

Überblick über Themen des Frauengesprächskreises seit 2005 



2015 

Bedeutende Persönlichkeiten der Mainzer Geschichte 

Dienstag, den 13.1.2015 um 10.00 Uhr

Dr. Elisabeth Darapsky - Archivarin in schweren Zeiten

Referentin: Ruth Leister

 

Dienstag, den 27.1.2015 10.00 Uhr

Dr. Hertha Hafer - eine Pionierin der Mundhygiene

Referentin: Ingrid Brednich

 

 

 

Dienstag, den 10.2.2015 10.00 Uhr

Sophie von La Roche - die erste Bestsellerautorin

Referentin: Gudrun Reinecker

 

Dienstag, den 24.2.2015 10.00 Uhr

Führung durch den Mainzer Dom auf den Spuren der Bischöfe

Bonifatius, Willigis, Albrecht v. Brandenburg und W. E. v. Ketteler

 

Dienstag, den 10.3.2015 um 10.00 Uhr

Evangelische Erinnerungskultur in ökumenischer Weite von

Bonifatius bis Hans Dieter Hüsch

Referent: Rainer Beier Stadtkirchenpfarrer in Mainz

 

Bibel und Bild

Dienstag, den 21.4.2015    10.00 Uhr

Die Bibel - Gotteswort und Menschenwort

Referent: Wolfgang Kemp StD. i. R.

 

28.4.2014 Ausstellungsbesuch s.u.

 

Dienstag, den 05.5. 2015   10.00

Gottesbilder der Bibel und das Bilderverbot

Referent: Wolfgang Kemp St.D. i. R.

 

Dienstag, den 19.5.2015   10.00 Uhr

Das biblische Menschenbild

Referent: Dr. Gerhard Dietrich Pfr. i. R.

 

-------------------------------------------

Außerdem hat der Frauengesprächskreis einen Besuch der Ausstellung der Zornheimerin Anne Schmitt am 28.4.2014 geplant.
Die Ausstellung im Foyer der Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer trägt den Titel:

                                    Farben - Linien- Körper

                             Malerei auf Leinwand und Papier

                               sowie keramische Skulpturen

Die Zornheimer Künstlerin Anne Schmitt wurde 2014 mit dem 1. Preis der Kulturstiftung des Landkreises Mainz- Bingen ausgezeichnet. Sie wird durch die Ausstellung führen und Erläuterungen zu ihren ausgestellten Werken geben.

Anmeldungen unter: 06136/ 4 39 95 oder 06136/ 4 56 96

----------------------------------------------

 

 

2014

 Sondertermine

 Christliches Leben in mehrheitlich islamisch geprägten Ländern

Mittwoch den 5.2.2014     20.00 Uhr

Ägypten- Kultur, Land und Leute heute-

in einem Land der frühen Christenheit

Vortrag mit Dias

Referentin: Dr. Susan Durst

 

Mittwoch, den 19.3.2014    20.00 Uhr 

Friedensinitiativen in Nigeria

Vortrag mit DVD

Referentin: Pfr. Renate Ellmenreich

  

Mittwoch, den  2.4.2014    20.00 Uhr

Miteinander und Gegeneinander in Indonesien

Vortrag mit DVD 

Referent: Pfr. i. R.  Wilfried Warneck



Das Jahr 2014 beginnt der Frauengesprächskreis mit Veranstaltungen zum Thema:

Mensch und Umwelt - Raubbau und soziale Ungerechtigkeiten

In den Entwicklungsländern besteht häufig ein Zusammenhang zwischen Raubbau an der Umwelt und sozialen Ungerechtigkeiten. Doch soziale Probleme und Ungerechtigkeiten gibt es auch in unserem Land. Die folgenden Punkte sollen besprochen werden:

Dienstag, den 21.1.2014    10.00 Uhr

Reichtum geht - Armut bleibt
Bergbau, Gold und Kirche in Peru

Vortrag mit DVD

Referent: Dr. Hartmut Heidenreich 

 

Dienstag, den 04.2.2014   10.00 Uhr

Die Privatisierung der Wasserversorgung
Vortrag mit Vorführung des Films: Water makes Money von Leslie Franke und Herdolor Lorenz


Gespräch mit Gisela Apitzsch,
Referentin Gesellschaftliche Verantwortung Evang. Dekanat Mainz

 

Dienstag, den 18.2.2014   10.00 Uhr 

Soja und Gentechnik- eine neue Variante der Abhängigkeit?

Vortrag mit DVD

Referent: Dr. Hartmut Heidenreich

 

Dienstag, den 11.3.2014   10.00 Uhr

Landgrabbing - die kriminelle Jagd nach fruchtbarem Land

Vortrag

Referentin: Doris Fürbeth

 

Dienstag, den 25.3.2014    10.00 Uhr

Die Arbeit der Mainzer Tafel

Vortrag

Referent: Uwe Reinecker

 

Dienstag, den 15.4.2014    09.20 Uhr 

(Achtung Termin wurde um eine Woche versochben)

Krankheit macht arm - Armut macht krank

Vortrag mit DVD

Referentin: Dr. med. Monika Orth, Verein Armut und Gesundheit Mainz

 


Religion fällt nicht vom Himmel

Entstehung des Judentums,des Christentums und des Islam


Dienstag, den 06.05.2014 10.00 Uhr

Entstehung des Judentums

Vortrag mit Diskussion

Referent: Wolfgang Kemp, StD. i.R.


Dienstag, den 20.5.2014 10.00 Uhr

Entstehung des Christentums aus dem Judentum

Vortrag mit Diskussion

Referent: Wolfgang Kemp, StD. i. R.


Dienstag, den 03.6.2014 10.00 Uhr

Entstehung des Islam

Vortrag mit Diskussion

Referentin: Ilka Friedrich, Pfarrerin für Ökumene und interreligiösen Dialog

 

 

Samstag, den 14.6.2014 10.00 Uhr

Die Synagoge in Mainz

Teilnahme an einem Gottesdienst in der Synagoge Mainz
und Begegnungen und Gespräche mit Mitgliedern der Jüdischen Gemeinde.

(begrenzte Teilnehmerzahl)

 

Dienstag, den 01.7.2014 10.00 Uhr

Die Kirche Sankt Johannis in Mainz
Informationen über die Geschichte der ältesten Kirche in Mainz
und die archäologischen Funde während der Umbauarbeiten
in dieser Kirche durch Pfarrer für Stadtkirchenarbeit Rainer Beier.

 

Dienstag, den 15.7.2014 10.00 Uhr

Die Moschee des Arab-Nil-Rhein-Vereins

Rundgang durch die Räume der Moschee mit Erläuterungen
und Informationen über die Aktivitäten und Ziele des Vereins
in Bereichen von Religion, Bildung und sozialem Engagement.

 

 

Ernährung. Genießen. Regional


Dienstag, den 16.09. 2014    10.00 Uhr


Die Wonnegauer Ölmühle in Worms - Herrnsheim

Informationen über die Gewinnung kaltgepreßter Öle aus Nüssen und Ölsaaten mit Verkostung vor Ort.
eilnahmegebühr €5,--    Begrenzte Teilnehmerzahl

 

Dienstag, den 30.09.2014    10.00 Uhr

Die Essigmanufaktur Voß - Wölker in Mommenheim

Vortrag über die Herstellung von Frucht - und Blütenessig mit Verkostung vor Ort. Außer Essigproben werden noch kleine Köstlichkeiten gereicht.

Mindestteilnehmerzahl 8 Pers.   Teilnahmegebühr € 8,50

 

Dienstag, den 14.10.2014    10.00 Uhr

Die Kaffeerösterei Müller in Bodenheim

Über Kaffee und Röstverfahren informiert der Röstmeister vor Ort.

 

Dienstag, den 11.11.2014    10.00 Uhr

Der Jakobshof in Zornheim - ein ökologischer Obstbaubetrieb

Informationen über die Umstellung des Betriebes auf ökologischen Obstbau erhalten wir vor Ort von Gertrud und Bardo Kneib.

 

Mittwoch, den 26.11.2014   8.30 Uhr

Die Bäckerei Akan in Mainz

Informationen über den Familienbetrieb und die Herstellung von Backwaren vor Ort.


Anmeldungen zu den Veranstaltungen unter Tel.: 06136/ 4 39 95 und 4 56 96  

 

Ernährung. Genießen. Regional


Mittwoch, den 26.11.2014   8.30 Uhr

Die Bäckerei Akan in Mainz

Informationen über den Familienbetrieb und die Herstellung von Backwaren vor Ort.


Anmeldungen zu den Veranstaltungen unter Tel.: 06136/ 4 39 95 und 4 56 96  

 

Dienstag, den 9.12.2014 um 10.00 Uhr

Advent- und Weihnachtsbräuche

Referentinnen: Gudrun Reinecker
Ruth Leister

 

 


2013

Nach den Sommerferien stehen die folgenden Themen auf dem Programm des Frauengesprächskreises:

Andere Länder - andere Sitten

Dienstag, den 27.8.2013, 10.00 Uhr

Der Nordosten Indiens - Mogulpaläste und heilige Stätten der Hindus
Vortrag mit DVD
Referent: Wolfgang Dunckert

Dienstag, den 10.09.2013, 10.00 Uhr

Eindrücke einer Reise durch Mynamar - Religion und Kultur Mynamars
Vortrag mit Dias
Referentin: Ingrid Zelle

Dienstag, den 24.09.2013, 10.00 Uhr

Äthiopien - Lebensgewohnheiten in einem Vielkulturenland
Vortrag mit DVD
Referentin: Dr. Susan Durst

Dienstag, den 08.10.2013, 10.00 Uhr

Geschichte und Gegenwart in Vietnam und Kambodschas
Vortrag mit DVD
Referentin: Doris Fürbeth

Dienstag, den 29.10.2013, 10.00 Uhr

Erfahrungen im Amazonasgebiet Brasiliens
Vortrag mit DVD
Referentin: Claudia Fontana

 --------------------------------------------------------------------

Das Handwerk als Grundlage der Musik

Musikinstrumentenbauer ist ein handwerklicher Ausbildungsberuf mit langer Tradition. Die Ausbildungszeit beträgt drei - bis dreieinhalb Jahre und wird häufig mit einem selbstgebauten Instrument als Gesellenstück abgeschlossen. Bei allen Musikinstrumentenbauern ist die Nähe von Beruf und Berufung spürbar, oft sind sie auch selbst als Musiker aktiv.

Dienstag, den 05.11.2013, 10.00 Uhr

Klavier- und Orgelbau Breitmann in Nieder- Olm
Besuch der Werkstatt mit Vortrag über die Technik des Klavier- und Orgelbaus

Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldungen bis 25.10.2013 bei Ruth Leister 06136/ 4 39 95 oder Gudrun Reinecker 06136 /4 56 96

Montag, den 18.11.2013, 10.00 Uhr

Geigenbau Körner in Mainz
Besuch der Geigenbauwerkstatt mit Vortrag über den Geigenbau und dessen spezifische Techniken

Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldungen bis 8.11.2014 bei Ruth Leister 06136/ 4 39 95 oder Gudrun Reicker 06136/ 4 56 96

Mittwoch, den 04.12.2013, 10.00 Uhr

Das Orchester des Staatstheaters Mainz
Kunst ist erst das Zusammenspiel. Teilnahme an einer Orchesterprobe

Anmeldungen bei Ruth Leister 06136/ 4 39 95

Wenn nicht anders angegeben finden die Veranstaltungen im Evangelischen Gemeindezentrum Zornheim, Nieder - Olmer- Str. 3, statt.

 --------------------------------------------------------------------

Entscheidung zur Organspende aus der Sicht von Medizinern und Theologen

Organspende ein Thema das sehr wichtig ist, da die Krankenversicherungen ihre Versicherten in diesem Jahr auffordern zu diesen Thema eine Entscheidung zu treffen. Neben der eigenen Meinungsbildung und grundsätzlichen Fragen zur Ethik in der Medizin gibt es eine Vielzahl aktueller Fragen die jeden einzelnen berühren. Entscheiden aber kann nur jeder selbst.

Mittwoch, den 25.9.2013 20.00 Uhr

Organspende aus medizinischer Sicht
Referentin: Dr. med. Angelika Brackertz

Fachärztin für Anästhesie


Ethische Aspekte der Organspende und ihre Anwendung in Deutschland und im internationalen Vergleich

Referentin: Dr. med. Gertrud Greif- Higer

Geschäftsführende Ärztin des Ethikkomitees Universitätsmedizin Mainz

 

Donnerstag, den 26.9.2013 20.00 Uhr

Koordination einer Organspende - eine Herausforderung
Referentin: Dr. med. Liubov Amusina, Deutsche Stiftung Organtransplantation Mainz


„Hoffnung schenken: Organe spenden? Theologische Überlegungen zur Frage der Organtransplantation"

Referent: Prof. Dr. Martin Klose, Katholische Fachhochschule Mainz

 

Organspende - geschenktes Leben ?

Referentin: Karin Kiworr, Pfrin. i. R.

 

Freitag, den 27.9.2013 20.00 Uhr

Film zum Thema Organspende
„ Beim Leben meiner Schwester" von Nick Cassavetes

Der Film handelt von einem Mädchen, das als Retortenbaby auf die Welt gebracht wurde, um Organspenderin für ihre leukämiekranke Schwester zu sein.

Anschließend moderiertes Filmgespräch mit Pfarrer Klaus Wallrabenstein..

        Alles menschlich . . .


Dienstag, den 22.1.2013    10.00 Uhr
Ich habe keine Vorurteile, aber ich würde niemals...

Der US-amerikanische Psychologe G.W. Allport sagte zu diesem Thema:" Vielleicht ist die kürzeste aller Definitionen des Vorurteils: Von anderen ohne ausreichende Begründung schlecht zu denken."
Referent: Pfr. Harald Jensch


Dienstag, den 05.2.2013   10.00 Uhr
Aberglaube- auf Holz geklopft, Freitag der 13. und schwarze Katze

Im Lexikon findet man folgende Erläuterung: Der Begriff Aberglauben ist seit dem 15. Jahrhundert belegt. Der Wortbestandteil "aber" bedeutet "nach, wider, hinten" und bezeichnet das Gegenteil dessen, was der zweite Wortbestandteil ausdrückt. Der Sammelbegriff Aberglauben reicht von belanglosen Handlungen zwecks "auf  Nummer sicher gehen", wie auf Holz klopfen, bis zu Gesundheit und Krankheit beeinflussenden Handlungen.
Referent: Wolfgang Kemp StD i. R.
 

Dienstag, den 19.2.2013   10.00 Uhr
Wahrheit und Lüge in der Literatur

Mit Ausreden, Über -und Untertreibungen und Schwindeleien lavieren wir uns durchs Leben. Im Schnitt lügt jeder 50  Mal am Tag, so sagen Psychologen.
Referentin: Ingeborg Düsing

Schwestern berühmter Männer

So unterschiedlich die Lebensläufe dieser Schwestern auch sind, sie haben eines gemeinsam,  alle sind weit über dem Durchschnitt begabt und haben zum Teil Bedeutendes geleistet. Als weitere Gemeinsamkeit fällt auf, sie erhalten eine schlechtere Bildung oder Ausbildung als der Bruder.

Dienstag, den 05.3.2013   10.00 Uhr

Nannerl Mozart - eine verhinderte Pianistin
Referentin: Gisela Dunckert

  

Dienstag, den 19.3.2013   10.00 Uhr

Ulrike von Kleist - Lebens-Spuren der Dichter-Schwester

Referentin: Ingrid Brednich

 

Dienstag, den 16.4.2013   10.00 Uhr

Charlotte Grimm - Schwester der Brüder Grimm und unbekannte, eigentliche Urheberin der Grimm´schen Märchen

Referentin: Ursula Kottner

 

Dienstag, den 30.4.2013   10.00 Uhr

Bettine Brentano - Kobold und Paradiesvogel

Referentin: Gudrun Reinecker

  

Dienstag, den 14.5.2013    10.00 Uhr

Elli, Valli und Ottla - die Schwestern Franz Kafkas

Referentin: Ruth Leister

------------------------------

Bewahrung der Schöpfung - konkret 

Dienstag, den 28.5.2013   10.00 Uhr 

Bewusster und nachhaltiger Umgang mit Lebens- und Nahrungsmitteln

Referentin: Bildungsreferentin des Weltladens Mainz

  

Dienstag, den 11.6.2013   10.00 Uhr 

Bio- Lebensmittel - wissen worauf es an kommt !

Welche Regelungen und Vorschriften gibt es? Wie werden Bio-Lebensmittel erzeugt? 
Was bringt der ökologische Landbau für Umwelt und Menschen?

Referentin: Ulrike Rippel

 

Dienstag, den 25.6.2013   10.00 Uhr

Die Domäne Mechtildshausen in Wiesbaden

Führung durch den Bioland - Betrieb mit Informationen zur ökologischen Erzeugung und Verarbeitung in der Praxis.

 ------------------------------ 

Nach den Sommerferien beginnt die Vortragsreihe:

Andere Länder - andere Sitten

Dienstag, den 27.8.2013   10.00 Uhr

Eine Reise durch Rajasthan

Vortrag mit DVD

Referent: Wolfgang Dunckert 

Die Vortragsreihe wird fortgesetzt.

 


 

 


2012


Weltgebetstag 2012 - Rückblick


 

Dienstag, den 17.1.2012  um 10.00 Uhr

Gesundheitsversorgung nach Kassenlage?
Das Solidaritätsprinzip im Gesundheitswesen ist bedroht

Referentin: Dr. Brigitte Bertelmann, Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung Mainz  

 

Dienstag, den 31.1.2012  um 10.00 Uhr

Die Rente ist nicht mehr armutsfest- müssen wir mit wachsender Altersarmut rechnen?

Referentin: Heike Miehe, Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung Mainz  

 

Dienstag, den 14.2.2012  um 10.00 Uhr

In einer gerechten Gesellschaft muss sich jeder nach seinen Fähigkeiten einbringen (können).

Referentin: Marion Schick, Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung Mainz   

 


Erfolgreiche Frauen - Erfinderinnen und Unternehmerinnen

Es gab sie schon immer Frauen mit Ideen, Mut und Tatkraft, die Verantwortung trugen, Unternehmen aufbauten, die Führungspersönlichkeiten waren.
Sie sind viel zahlreicher als mancher glaubt. Mit einigen dieser Persönlichkeiten wollen wir uns bekannt machen.

 
Dienstag, den 28.2.2012     10.00 Uhr

Grete Schickedanz - vom Lehrmädchen zur Versandhaus- Chefin

Referentin: Ingrid Huf


Dr. Erika Fuchs - Übersetzerin von Donald Duck und Co.

Referentin: Inge Düsing

 
Dienstag, den 13.3.2012     10.00 Uhr

Coco Chanel - Legende und Wirklichkeit

Referentin: Gudrun Reinecker


Helena Rubinstein - eine Jahrhundert- Karriere

Referentin: Ingrid Brednich

 
Dienstag, den 27.3.3.2012     10.00 Uhr

Aenne Burda - ein Leben für die Mode

Referentin: Ursula Kottner


Barbara Uthmann - Montan - Unternehmerin und Bortenhändlerin

Referentin: Ruth Leister

Dienstag, den 24.4.2012     10.00 Uhr
Josephine Cochrane- die Erfinderin des Geschirrspülers
Referentin: Gisela Dunckert 
 
Marga Faulstich - Glaschemikerin, Erfinderin verschiedener optischer Gläser
Referentin: Ruth Leister 
 
Dienstag, den 08.5.2012
Monika Chlumsky - Kunsthandwerkerin, Puppenmacherin Die Künstlerin erläutert die Herstellung von Ethno-Puppen und führt durch  die Ausstellung:
"Eine Welt der Puppen - Völker der Erde in Porzellan". 
 
Spannendes Asien- Aspekte asiatischen Lebens

 

Die Religionen und Kulturen dieses vielfältigen Kontinents sind Thema dieser Vortragsreihe mit Dias. Vielleicht werden wir dabei auch schon auf den Urlaub eingestimmt.

Dienstag, den 22.5.2012   10.00 Uhr

Eine christliche Hochzeit in Indien
Vortrag mit Dias

Referentin: Christina Wallrabenstein

 

Dienstag, den 05.6.2012   10.00 Uhr

Iran- Stätten antiker und muslimischer Kultur
Vortrag mit Dias

Referentin: Ingrid Zelle

 

Dienstag, den 19.6.2012   10.00 Uhr

Der Buddhismus in Thailand - Eindrücke einer Thailandreise
Vortrag mit DVD

Referent: Wolfgang Dunckert  

 

Betriebsbesichtigungen in Ingelheim und Mainz

Die Firmengeschichte, Herstellungsabläufe, Energieeinsparung und der Umweltschutz  werden den Teilnehmenden bei den Betriebsbesuchen erläutert.

 

Dienstag, den 21.8.2012

Besuch bei der Firma Boehringer in Ingelheim

Anmeldungen Tel.: 4 39 95

 

Dienstag, den 11.9.2012   10.00 Uhr

Lackfabrik Albrecht GmbH& Co. in Mainz

Anmeldungen Tel.: 4 39 95

 

Dienstag, den 25.9.2012    

10.00 Uhr

Musikverlag Schott in Mainz

 

Dienstag, den 23.10.2012   

10.00 Uhr

Erdal Rex GmbH in Mainz

 

 Glaubensbekenntnisse - Glaubenszeugnisse

Auf dem Konzil in Nicäa 325 n. Chr. fasste man im Apostolischen Glaubensbekenntnis die wichtigsten Glaubensinhalte zusammen. Über diese Inhalte soll nachgedacht und gesprochen werden.

Dienstag, den 06.11.2012   10.00 Uhr
Unser christliches Glaubensbekenntnis - gestern und heute
Referent: Dr. Gerhard Dietrich, Pfr. i. R.

Dienstag, den 20.11. 2012   10.00 Uhr
Für die, die nicht alles glauben - auf dem Weg zu meinem Glaubensbekenntnis
Referent: Rainer Beier, Stadtkirchenpfarrer in Mainz

Dienstag, den 04.12.2012   10.00 Uhr
Glaubensbekenntnis praktisch - zwei Glaubenszeugen: Barbara und Nikolaus von Myra
Referent: Robert Kraft, Pfarrer i. R.


2011 in chronologischer Reihenfolge

Schicksale im Dritten Reich 

Freitag, den 21.1. 2011  um 19.00 Uhr

„Hier sind meine Wurzeln, hier bin ich Hause."

Film und Lesung von und mit Crissy und Heinz Hemming
in Anwesenheit von Gerti Meyer- Jorgensen

Der Film und das Buch gleichen Titels erzählen die Lebensgeschichte der Gerti Meyer- Jorgensen geborene Salomon aus Mainz.

Nach einer glücklichen Kindheit begann für die Jüdin 1933 eine Zeit des Ausgrenzung und Verfolgung. Vor dem KZ rettete sie 1940 nur die Flucht nach Shanghai. Das Leben in der von japanischen Truppen besetzten Stadt war für die 18.000 bis 20.000 jüdischen Flüchtlinge gefährlich und entbehrungsreich. Auch nach Ende des Krieges waren deren existenziellen Sorgen noch lange nicht vorüber.

Gerti Meyer- Jorgensen hat alle Krisen ihres Lebens mit viel Energie und mit großer Zuversicht bewältigt. Trotz des Verlustes der Heimat und der Familie bewahrte sie eine tiefe Bindung an die Region, in der ihre Vorfahren seit Generationen lebten und deshalb sagt sie fast trotzig: „ Hier sind meine Wurzeln, hier bin ich zu Hause."

Freitag, den 18.2.2011  um 19.00 Uhr

Der Christ, das Gas und der Tod
DVD mit Einführung und Nachgespräch Pfr. Klaus Wallrabenstein

Dieser Film porträtiert den Protestanten Kurt Gerstein, der, obwohl Mitglied der Bekennenden Kirche, 1941 der SS beitritt, mit dem erklärten Ziel, einen Blick in die Vernichtungs-maschinerie des Holocaust zu tun. Der 1945 kurz vor seinem Tod entstandene „Gerstein- Bericht" ist eines der frühesten und wichtigsten Augenzeugendokumente des Holocaust.

Max Mannheimer - der Mann, der gegen das Vergessen erzählt
DVD mit Einführung und Nachgespräch Pfr. Klaus Wallrabenstein

In einem sensibel geführten Interview lernen wir die Lebensgeschichte des Holocaust- Überlebenden kennen. Das Interview wurde auf dem Gelände der Gedenkstätte Dachau gefilmt. Dokumentarisches Bildmaterial führt in den historischen Zusammenhang ein.

Freitag, den 18.3.2011  um 19.00 Uhr

Nicht „Vergessenkönnen" ist der Preis des Überlebens
DVD mit Einführung und Nachgespräch Pfr. Klaus Wallrabenstein

Der Filmemacher skizziert das Schicksal einer Familie, die durch die traumatischen Erlebnisse des Vaters im KZ, zerstört wird. Zutiefst in der Seele verletzt, unfähig das Erlebte und das Lebenswerte in Einklang zu bringen, zerbricht Joop´s Familie an seiner Vergangen-heit. Die NS- Zeit produziert noch heute neue Opfer. 


Tanach -  biblische Schriften

Die hebräische Bibel wird auch Tanach genannt. Er besteht aus drei Hauptteilen: Tora („Weisung"), Nevi´im („Propheten"), und Ketuvim („Schriften"), deren Anordnung ihrem Alter und abgestuften theologischen Rang weitgehend entspricht. Er wurde um das Jahr 100 in 22 oder 24 Bücher eingeteilt und kanonisiert. Alle Bücher des Tanach, zusammen mit einigen der Septuaginta wurden vom Christentum als gültiges Wort Gottes übernommen, bis zum Jahr 400 n. Chr. als Altes Testament kanonisiert und dem Neuen Testament vorangestellt.

Auch die Bücher des Alten Testaments werden in drei Hauptteile eingeteilt:

„Geschichtsbücher" (1 Mose bis Buch Esther), „Dichtung bzw. Weisheit" (Hiob, Psalmen, Sprüche Salomons, Prediger, Hohes Lied) und „Propheten".


Dienstag, den 18.1.2011 um 10.00 Uhr

Die Anfänge Israels - Die Erzväter und Erzmütter
Referent: Pfr. Hendrik Maskus

Dienstag, den 1.2. 2011  um 10.00 Uhr

Exodus - Die Grunderfahrungen Israels
Referent: Pfr. Klaus Wallrabenstein

Dienstag, den 15.2.2011  um 10.00 Uhr

Könige und Propheten - Macht und Carisma
Referent: Wolfgang Kemp, StD i.R.

Dienstag, den 1.3.2011 um 10.00 Uhr

Wie gewalttätig ist der Gott der Bibel - Die Landnahmeerzählungen
Referent: Referent: Wolfgang Kemp, StD i.R..


Gotteshäuser in Mainz

Dienstag, den 15.3.2011  um 10.00 Uhr

Die neue Synagoge in Mainz  
Das Architekturkonzept der Synagoge in Mainz.

Mittwoch, den 30.3.2011 um 10.00 Uhr

Die Kirche St. Stephan in Mainz  
Die Chagall- Fenster in St. Stephan Geschichte und Theologie.

Dienstag, den 12.4.2011  um 10.00 Uhr

Die Altmünster Kirche in Mainz
Informationen zur Geschichte der Kirche des Klostergewölbes.


Ein besonderer Blick auf die Schöpfung Gottes

Dienstag, den 10.5. 2011   10.00 Uhr

Der Garten Eden - Paradiesvorstellungen in der Bibel

Paradies ist eine aus dem altiranischen (avestisch) stammende Bezeichnung für ein umgrenztes „eingehegtes Gebiet" wie einen herrschaftlichen Park, einen Tier-, Lust- oder Zaubergarten; in der griechischen Übersetzung der Bibel wurde er zur Bezeichnung des „Garten Eden" verwendet.
Referent: Pfr. Wolfgang Drewello

Mittwoch, den 25.5.2011   10.00 Uhr

Heilende Pflanzen - Heilende Gärten - Heillose Praktiken
Informationen über die Geschichte des Wissens um Heilpflanzen, um ihre Heilkräfte und ihr Wirken.
Referentin: Ulrike Lang, Diplompädagogin, Ev. Frauen in Hessen und Nassau e.V., Fachstelle FrauenGesundheit

Dienstag, den 7.6.2011   10.00 Uhr

Die Heilkraft der Pflanzen und ihr Einsatz heute,
in Phytotherapie, Homöopathie und Dr. Bach´s Blütentherapie (mit kleinen Hinweisen für den persönlichen Einsatz)
Referentin: Brigitte Schwarz, Heilpraktikerin

Dienstag, den 21.6.2011   10.00 Uhr

Der Botanische Garten der Johannes Gutenberg- Universität Mainz
Die Pflanzen der Bibel

 

Dienstag, den 23.8.2011  10.00 Uhr

Naturwissenschaftler aus den Klöstern

Schon früh lernten die Menschen die Kräuter und Wildpflanzen als Heilmittel zu nutzen.
Sicher ist es auch kein Zufall, dass die großen Kenner der Kräuterkunde wie der Abt Walahfrid Strabo,
die heilige Hildegard von Bingen, der Dominikaner Albertus Magnus und in neuerer Zeit Sebastian Kneipp
und Emanuel Felke gläubige Menschen waren, die von der Apotheke Gottes sprachen.

Referentinnen: Gudrun Reinecker und Ruth Leister

 

Dienstag, den  6.9.2011

Das Leben und Werk der Hildegard von Bingen
Besuch der Hildegard - Ausstellung im Museum am Strom in Bingen  und des Rochusberg

Abfahrt um 9.30 Uhr in Fahrgemeinschaften

Dienstag, den 20.9.2011

Emanuel Felke „der Lehmpastor"

Die Ausstellung über Leben und Wirken von Pastor Emanuel Felke im Heimatmuseum Priorhof in Bad Sobernheim

Abfahrt um 9.00 Uhr in Fahrgemeinschaften


Nachhaltige Entwicklung in einer gerechten Gesellschaft

Dienstag, den 18.10.2011   10.00 Uhr

Japan - Land der Gegensätze
Vortrag mit Dias

Referentin: Ingrid Zelle

 

Dienstag, den  8.11.2011

Die Firma juwi in Wörrstadt
Vortrag über erneuerbare Energien und Besichtigung der Firmenzentrale der Firma juwi

Abfahrt um 9.30 Uhr in Fahrgemeinschaften 

 

Dienstag, den 22.11.2011  10.00 Uhr

Die Energiewende in Deutschland - zukünftige Energieversorgung?

Referentin: Simone Henke, Energieberaterin

Der Frauengesprächskreis die Veranstaltungsreihe:" Nachhaltige Entwicklung in einer gerechten Gesellschaft" mit diesen Themen fort: 



 2010

Entdeckungen in Mainz

26. Oktober 2010, 10.00 Uhr
Musik-Alexander in Mainz, älteste deutsche Blechblasinstrumentenfabrik
Besuch mit Führung durch die Werkstätten und Erklärungen zu den Herstellungsabläufen

9. November 2010, 10.00 Uhr
Kerzenherstellung August Tusar in Mainz
Besuch mit Erläuterung des Herstellungsprozesses

23. November 2010, 15.00 Uhr
Kloster der Ewigen Anbetung in Mainz
Besuch des Klosters mit Informationen über das Klosterleben und die Herstellung von Oblaten

 

Blick über den Tellerrand

Dienstag, den 24. August 2010    10.00 Uhr

Das koloniale Mißverständnis

DVD mit Einführung und Nachgespräch

Referent: Pfr. Klaus Wallrabenstein

 

Dienstag, den 7. September 2010   10.00 Uhr

Eine Reise zu den Galapagos Inseln

Vortrag mit Dias

Referentin: Ingrid Zelle

 

Dienstag, den 21. September 2010   10.00 Uhr

Unterwegs in Äthiopien

Vortrag mit DVD

Referenten: Ulla und Volker Störing

 

Dienstag, den 5. Oktober 2010   10.00 Uhr

Ein Erfahrungsbericht aus Sambia

Vortrag mit Dias

Referentin: Wolfgang Kemp   

 


 

" 'Ware Frau' in Kenia und bei uns"

Sr. Dr. Lea Ackermann,

Gründerin von Solwodi (=Solidarity with women in distresse / Solidarität mit Frauen in Not)

23. Juni 19.00 Uhr - Ev. Gemeindezentrum Zornheim

Veranstaltung des Frauengesprächskreises der Ev. Kirchengemeinde Zornheim
mit Unterstützung durch die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Minaz-Bingen und der Verbandsgemeinde Nieder-Olm.


Bedeutende Frauen

In dieser Veranstaltungsreihe soll an bedeutende Frauen erinnert werden, die im Jahr 2010 runde Geburtstage feiern könnten,

Dienstag, den  9.3.2010  10.00 Uhr
Elisabeth von Thadden
- eine deutsche Pädagogin und Widerstandskämpferin
Referentin: Ursula Kottner

Märchenbücher und Volksküchen
Lina Morgenstern, Schriftstellerin, Frauenrechtlerin und Sozialaktivistin
Referentin: Ruth Leister


Dienstag, den 23.3.2010   10.00 Uhr
Clara Immerwahr-Haber eine mutige Wissenschaftlerin
Referentin: Ingrid Brednich

Dorothy Crowfoot Hodgkin, eine englische Biologin
Referentin: Gudrun Reinecker

Dienstag, den 13.4.2010  10.00 Uhr
Im Salon der Sophie Mereau - eine deutsche Schriftstellerin
Referentin: Ingeborg Düsing

Erfolg statt Unsterblichkeit
Charlotte Birch-Pfeiffer, deutsche Dramatikerin und Schauspielerin
Referntin: Ruth Leister


Dienstag, den 27.4.2010   10.00 Uhr
Mutter Teresa, albanisch- indische Nonne
Vortrag mit Video
Referentin: Elisabeth Wesner

-----------------------------------------------------------

Herausforderung für Ernährung und Landwirtschaft-
regional und global


Dienstag, den 11.5.2010  10.00 Uhr
Verbraucherschutz in Zeiten der Gentechnik
Referentin: Dorothea Schäfer, Mitglied des Landtages Rheinland- Pfalz

Dienstag, den 25.5.2010  10.00 Uhr
Probleme in der Landwirtschaft durch die Gentechnik
Referentin: Dorothea Schäfer, Mitglied des Landtages Rheinland- Pfalz

Dienstag, den  8.6.2010   10.00 Uhr
Wir konsumieren, andere hungern - warum ist das so?
Referentin: Julia Dieckmann, Bildungsreferentin Weltladen Unterwegs

Dienstag, den 22.6.2010  10.00 Uhr
Zwischen Hunger und Übersättigung
Sackgasse Biotreibstoffe
Refentin: Dr. Maren Heincke, Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung 


 

2010 begann:

Die globale Finanz- und Wirtschaftskrise

Fragen, Einschätzungen, Anstöße
 

Ursachen und Auswirkungen der Finanzkrise –

Rund ums Geld

12. Januar 2010   10.00 Uhr

Referent: Theo Rehm, Zweigstellenleiter der Mainzer Volksbank

 

Arbeitslosigkeit und ihre Folgen

 Wie begegnet man diesen Folgen in Rheinland- Pfalz

26. Januar 2010   10.00  Uhr

Referentin: Marianne Grosse, Mitglied des Landtags Rheinland Pfalz

 

Leben in Fülle für alle

Impulse zum Umgang mit der Finanz- und Wirtschaftskrise

09. Februar 2009  10.00  Uhr

Referent: Pfr. Dr. Thomas Posern, Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN

 

Das Geldmuseum der Deutschen Bundesbank

Vortrag und Führung durch die Ausstellung

23. Februar. 2010

Anmeldungen: Ruth Leister: Tel. 06136/ 4 39 95 

 


Das Jahr 2009 beginnt mit der Themenreihe:

In den Gärten der Gerechtigkeit

Das Jahresprogramm der Evangelischen Frauen stellt das Thema „Gerechtigkeit“ in den Mittelpunkt. Mit dem Streben nach Gerechtigkeit werden viele Forderungen und politischen Maßnahmen begründet. Die Veranstaltungsreihe greift wichtige Aspekte auf und lädt ein zur Diskussion mit Referentinnen und Referenten aus Politik, Kirche und verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen. 

 Menschen unterwegs,

aus unterschiedlichen Motiven, wie Wissensdurst und Reiselust, Erinnerungen nachgehend oder auf  biblischen Spuren wandelnd,
berichten Reiseteilnehmer über ihre Reiseeindrücke.


Eindrücke einer Israelreise

DVD mit Einführung und Nachgespräch

01. Dezember 2009  10.00  Uhr

Referentin: Dr. Susan Durst
 

 

Naturparks und Tempel in Kambodscha

Ein Kreuz in Ungarn

DVD mit Einführung und Nachgespräch

17. November 2009  10.00 Uhr

Referentin Crissy Hemming

 

Vortrag mit Dias

03. November 2009   10.00 Uhr

Referentin: Ingrid Zelle


  „20 Jahre Fall der Mauer“

20 Jahre sind vergangen seit die Berliner Mauer fiel, ein Grund sich zu erinnern und zurück

zu blicken, aber auch ein Grund zu Freude und Dankbarkeit.

 

Die Überwindung der Teilung – Der Weg zur Einheit

Vortrag mit Video

08 September 2009  10.00 Uhr

Referentin: Ruth Leister  

 

Ein Ausreiseantrag und seine Folgen

Betroffene berichten

22. September 2009  10.00 Uhr

 

Ein Blick zurück – Persönlichkeiten der Wendezeit

Sie machten vor 20 Jahren Schlagzeilen: Günter  Schabowski, Friedrich Schorlemmer, Bärbel Bohley, Hans Modrow u. a. m.

06. Oktober 2009  10.00 Uhr

 

Wenn nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen im Evang. Gemeindezentrum Zornheim, Nieder-Olmer-Strasse 3 statt.

 
 

Besuch bei der Kirchenverwaltung der EKHN in Darmstadt

Gespräche zu den verschiedenen Pfarrdiensten in der EKHN (Krankenhausseelsorge, Gefängnisseelsorge etc.)

 27.10.2009


14. Juli 2009  10.00 Uhr

Atelierbesuch bei der Künstlerin Heidrun Wellershaus  (Zeichnen)

 

30. Juni 2009  10.00 Uhr

Atelierbesuch bei dem Künstlerehepaar Liesel und Johannes Metten (Bildhauerei)

16. Juni 2009  11.00 Uhr

Atelierbesuch bei der Künstlerin Dietlinde Andruchowicz (Malerei u. Farbradierung)


02. Juni 2009  10.00 Uhr

Seelsorge im Gefängnis

Referent: Pfarrer Reinhard Henrich Gefängnisseelsorger

 

12. Mai 2009  10.00 Uhr

„Gewaltfrei streiten für den Frieden“

Referent: Horst Scheffler Militärdekan a. D.

Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden


21. April 2009  10.00 Uhr

Besuch bei dem Beauftragten der Ev. Kirche am Sitz der Landesregierung in Hessen

Gespräch mit Kirchenrat Jörn Dulige.


 
31. März 2009  10.00 Uhr

Der Schleier ist meine Würde – Das Leben der Beduinen in der Wüste

DVD mit Einführung und Nachgespräch

Referentin: Crissy Hemming

 

17. März 2009  10.00 Uhr

Bulgarien- ein altes Kulturland in Europa

DVD mit Einführung und Nachgespräch

Referentin: Dr. Susan Durst

 

03. März 2009  10.00 Uhr

Kirchen und Paläste von Petersburg, Moskau und dem goldenen Ring

Vortrag mit Dias

Referentin: Ingrid Zelle

 Dienstag, den 20.01.2009  10.00 Uhr

Gerechtigkeit, Gerechtigkeit? Ein schillernder Begriff.

Der Referent führt ein in verschiedene Zugänge aus sozialpolitischer und christlicher Sicht und lädt ein, die eigenen Vorstellungen von Gerechtigkeit zu formulieren und zu diskutieren.

 Referent: Pfr. Dr. Thomas Posern, Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN, Referat Ökumenische Sozialethik

Dienstag, den 03.02.2009  10.00 Uhr

Generationengerechtigkeit – gibt es tatsächlich einen Kampf der Generationen?           
Beuten die alten die Jungen aus? Schieben die Jungen die Alten in Abseits?
Wie kann es zu einem Ausgleich der unterschiedlichen Interessen kommen?

Referent: Patrick Wegner, Wiss.Mitarbeiter, "Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen"

Dienstag, den 17.02.2008   10.00 Uhr

Geschlechtergerechtigkeit – bis heute verdienen Frauen im Durchschnitt weniger, erhalten deshalb geringere Renten und kommen viel seltener in Spitzenjobs. Wo gibt es (noch) eine strukturelle Benachteiligung und wann können wir wirklich von Gerechtigkeit und  Chancen-gleichheit sprechen?

 Referentin: Birgit Groß, DGB Bezirk West

 


Dienstag, 02 12.2008  10.00 Uhr


Der Mainzer Komponist und Dichter Peter Cornelius.


 2008

26.11.2008  19.30 Uhr
Fünf Jahre Gemeindearbeit in Ghana

Ein Erfahrungsbericht

Vortrag mit Dias

Referent: Pfarrer Peter Fleckenstein

18.11.2008  10.00 Uhr
Die Taberna archaeologica - Heiligtum für Isis und Mater Magn

Vortrag und Führung durch die Ausstellung in Mainz

04. 11. 2008  10. 00 Uhr
„Meine Seele sieht das Land der Freiheit“

Eine Begegnung mit Maria, der Muttergottes

Referentin: Dr. Ursula Baltz- Otto

23.10.2008  19.30 Uhr
„Im Land des Löwen von Juda“

Impressionen aus Äthiopien

Vortrag mit Dias

Referenten: Volker Störing und Ruth Leister

22. 10. 2008   15.00 Uhr
„Sag an, wer ist doch diese….“ Göttinnenfiguren und Marienbilder

Vortrag und Führung durch die Ausstellung im Frauenmuseum Wiesbaden

 

Mittwoch, den 17.9.2008  19.30 Uhr
 „In Freude und Armut“

Fünf Jahre Missionsarbeit in Nigeria

        Vortrag mit Dias

Referentin: Pfarrerin Renate Ellmenreich

Ein Hinweis: Frau Pfrn. Ellmenreich hat ein Buch über Ihre Zeit und Erfahrungen in Nigeria veröffentlicht:

Renate Ellmenreich
Mein Gott Afrika
Ein Leben als Missionarin - ISBN 978-3-374-02581-7

320 Seiten, Paperback - Preis: EUR 12.80



23.09.08  "Die Liebe gehört mir wie der Glaube" - Johann Hinrich Wichern

09.09.08  "Mit einem Funken Feuer der Barmherzigkeit entzünden" – Wilhelm Löhe

19.08.08  "Vereint das Himmelreich an uns reißen" – Friederike und Theodor Fliedner

05.08.08 Besuch der Rheinhessen Werkstatt der Nieder- Ramstädter Diakonie


17.06.08 Bibelhandschriften aus fünf Jahrhunderten- Besuch der Stadtbibliothek Mainz fällt aus

03.06.08 Lautlose Botschaften- der Mainzer Hauptfriedhof

Besuch des Hauptfriedhofs mit Stadtführerin Marlene Hübel

20.05.08 Die Geschichte der Dombauhütte Mainz- Führung durch die Werkstätten


06.05.08 Frauen an Nil und Jordan - Führung durch die Ausstellung im Bibelhaus Ffm.

22.04.08 Maria von Magdala - Jüngerin, Apostolin, Glaubensvorbild

Sara - eine Frau mit ganz unterschiedlichen Facetten

08.04.08 Martha und Maria - Gegensätze, Vorbilder, Jüngerinnen

Esther - Jüdin, Königin, Retterin


04.03.08 Unterwegs mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Peking

Vortrag mit Dias

22.02.08 Der Wendepunkt in Mainz - Anlaufstelle für Frauen in Not
Besuch der Beratungsstelle

20.02.08 Im Schatten Napoleons - Frauen in Mainz

12.02.08 Armut bei den Christen Äthiopiens - Vortrag mit Dias

12.01.08 Kirche in New York zwischen Arm und Reich Vortrag mit Dias

04.12.07 Geschichten und Gedichte rund um Advent und Weihnachten

20.11.07 Jochen Klepper - Dichter unterm Hakenkreuz

15.11.07 Lost Children- Dokumentarfilm mit Einführung und Nachgespräch


06.12.07 Paul Gerhardt- Liederdichter in Zeiten des Krieges

23.10.07 Die Fülle der Evang. Kirchenlieddichtung von Luther bis in die heutige Zeit


28.09.07 Hamaca Paraquaya- Die Paraguayische Hängematte - aktueller Spielfilm aus Paraquay
Einführung und Nachgespräch


25.09.07 „Das soziale Netz in der Verbandgemeinde Nieder- Olm“

11.09.07 Das Hospiz der Diakonie Bad Kreuznach

28.08.07 Leben im Hospiz – Besuch des Hospiz in Bad Kreuznach


26.06.07 Bleibendes im Wandel - Luthers Verständnis des Gottesdienstes

12.06.07 Luther zwischen zwei Weltkriegen

29.05.07 Besuch der Ebernburg bei Bad Münster am Stein


08.05.07 Johannes Oekolampad, Wolfgang Capito, Martin Bucer - Baumeister religiösen Lebens in Basel und Straßburg und Wibrandis Rosenblatt

24.04.07 Ulrich Zwingli - Reformator der deutschsprachigen Schweizund Anna Zwingli

Johann Calvin - Mit dem „Volk der Erwählten“ auf dem Weg zu Gottund Idelette Calvin

27.03.07 Philipp Melanchthon - Freund und Weggefährte Luthers und Katharina Melanchthon

13.03.07 Martin Luther und Katharina Luther


27.02.07 „Klafft die Schere zwischen arm und reich immer weiter auseinander?“

13.02.07 Wie viel Chancengleichheit bietet unser Schulsystem?

31.01.07 Miteinander der Verschiedenen - Menschen mit Behinderungen unter uns

16.01.07      2007 - das Europäische Jahr der Chancengleichheit für alle


05.12.06 Apulien- ein Land mit großer Geschichte Vortrag mit Dias

21.11.06 Besuch bei der Partnerschaftskirche in Nord-Sulawesie (Indonesien)
Vortrag mit Dias

07.11.06 Eine Reise durch Syrien und Jordanien Vortrag mit Dias


24.10.06 Besuch der Gleichstellungsstelle in der Kreisverwaltung Mainz-Bingen in Ingelheim
Gespräch mit Anja Lehnhardt, Mitarbeiterin in der Gleichstellungsstelle

26.09.06 Besuch des Landtages Rheinland-Pfalz und Gespräch mit der Abgeordneten Marianne Grosse

12.09.06 Die Mütter des Grundgesetzes und ihre Arbeit für Gleichberechtigung im Parlamentarischen Rat – Fortsetzung-

29.08.06 Die Mütter des Grundgesetzes und ihre Arbeit für Gleichberechtigung im Parlamentarischen Rat


07.07.06 Immer weiter - jederzeit - ein musikalisch-literarischer Abend

04.07.06 Erlebte Zeit- 20 Jahre Frauengesprächskreis- ein Rückblick

20.06.06 „Alles hat seine Zeit“ – Zeit und Ewigkeit in der Bibel

06.06.06 Die Lebenszeit – Die Lebensalter


23.05.06 Besichtigung des ZDF - Sendezentrums Mainz

09.05.06 Studiobesichtigung im SWR - Funkhaus

25.04.06 Besichtigung des Druckzentrums der Allgemeinen Zeitung Mainz


04.04.06 Alma Mahler-Werfel - Komponistin und Partnerin vieler bedeutender Persönlichkeiten
Preußens Königin Luise – Vom Entstehen und Vergehen einer Legende

21.03.06 Johanna Kirchner - Widerstandskämpferin im Dritten Reich

Marie Curie- Die Erforschung der Radioaktivität bestimmte ihr Leben und ihren Tod

07.03.06 Charlotte von Kirschbaum - theologische Mitarbeiterin Karl Barths
Hedwig Dohm(1833-1919) - eine umstürzlerische Frau in ihren Äußerungen

21.02.06 Regula Engel- Egli: „Die Lebensbeschreibung“
Die Geschäftsfrau Glückel von Hameln


07.02.06 Kulturelle Vielfalt als wichtige gesellschaftliche Leitidee

24.01.06 Wie viel Vorbild braucht unsere Gesellschaft?

10.01.06 Leitbild Willi Brandt - mehr Demokratie wagen

23.11.05. „Die gesetzliche Krankenversicherung im Wandel“

06.11.05 „Medizin und Ethik“ – Grenzen des Machbaren

11.10.05 „Vom Wert des Wassers“

27.09.05 „Klimawandel“   Das Klima ändert sich - was können wir tun?

13.09.05 Nachhaltigkeit, Arbeit und umweltgerechtes Wirtschaften


12.07.05 Libanon - auch ein biblisches Land  -  Vortrag mit Dias

28.06.05 Eine Rundreise durch China  -  Vortrag mit Dias

14.06.05 Norwegen - Stabkirchen und Landschaften    Vortrag mit Dias


31.05.05 Die Evang. Kirche in Deutschland zu Beginn des NS-Reiches

17.05.05 Besuch des NS - Dokumentationszentrum in Osthofen
Vortrag mit Führung

03.05.05 Dietrich Bonhoeffer - der Weg eines lutherischen Theologen in den aktiven Widerstand

19.04.05 Hannah Arendt - eine rebellische Jüdin aus Liebe zur Welt


05.04.05 Heloise (1101-1164) vom weiblichen Begehren einer Mutter - Geliebten - Nonne und Rebellin

08.03.05 Die Bibel in gerechter Sprache - eine Bibelwerkstatt

15.02.05 „Welchen Wert misst die Gesellschaft dem Menschen bei?“

25.01.05 Die Gesundheitsreform

11.01.05 Lebensmittelsicherheit geht uns alle an


zurück zum aktuellen Programm